Was ist so besonders am Pferderecht?

Das Glück dieser Erde liegt ja bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Doch egal wie sehr wir emotional mit den schönen Vierbeinern verbunden sind, unterscheidet das Gesetz in der Rechtssprechung seit 2001 nicht mehr zwischen dem kommunikativen Tier und einer leblosen Sache. Dabei ist beides effektiv nicht vergleichbar. Umso wichtiger ist es, bei Rechtsfragen einen adäquaten Ansprechpartner an seiner Seite zu haben.

Pferdekauf

Seit Kindesbeinen befasse ich mit Pferden. Ich bin quasi mit ihnen aufgewachsen und bis heute bei ihnen geblieben. Aus eigener Erfahrung musste ich mich schon früh mit Fragen zum Pferdekaufrecht beschäftigen. Daher habe ich auch die Schuldrechtsmodernisierung im Jahre 2001 genauestens verfolgt. Seit dem erlebe immer wieder, für welche erheblichen Probleme sie bei Züchtern, Händlern, Käufern und Verkäufern sorgt. Gerade in diesen Fällen sind neben der rechtlichen Expertise, hippologische Erfahrungen gefragt. Außerdem sind Kenntnisse aus dem tierärztlichen Bereich von Vorteil, da kaum ein Kauf mehr ohne die Beteiligung eines Facharztes für Pferde abgewickelt wird.

Rechtsberatung

Fragen im Pferdebereich treten in den verschiedensten Zusammenhängen auf. Sicher wird bei der Abwicklung eines Kaufes der Rechtanwalt am ehesten bemüht. Doch nicht nur hier können Verträge aufgesetzt werden. Auch Leasing- oder Mietverträge oder eine Leihe für ein Pferd sind denkbar. Genauso wichtig sind gut durchdachte Einstellerverträge für Stallbesitzer, oder rechtliche Absicherungen, wenn eine Reitbeteiligung das eigene Pferd mit pflegt. Stehen Haftungsfragen bei Reitunfällen, falschen tierärztlichen Behandlungen, oder Lahmheiten durch Schmiedefehler im Raum, können die Halter gerne mit mir Kontakt aufnehmen und wir besprechen die Möglichkeiten. Gerade, weil ich meine beruflichen Kenntnisse mit meiner Passion – den Pferden – verknüpfe, finde ich in Konflikten oft Auswege für meine Mandanten ohne gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen. Kommt es aber zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung, kann ich den Prozess durch meine Kenntnisse effektiv unterstützen.

Rechtgebiete übergreifend beraten

Häufig sind bei Streitigkeiten im Pferderecht auch andere Rechtsgebiete involviert. Da ist es von Vorteil, dass ich seit mehr als zehn Jahren auch Fachanwalt für Arbeitsrecht bin. Schon zu Studienzeiten, war dieses Gebiet ein Steckenpferd von mir. Mittlerweile verfüge ich über ausreichend Erfahrung, um Mandanten mit Angestellten ausführlich bei den verschiedensten Fragen zur Seite stehen zu können. Und auch bei Überschneidungen mit dem Straf– und Verwaltungsrecht helfe ich weiter. Zudem kann ich im Bereich der Futtermittel, des Zubehörs, des Pferdeverkaufs und des Marketings von Reitanlagen und Pferdetransporter meine speziellen Kenntnisse im Gewerblichen Rechtschutz gut für meine Mandanten einsetzen. Weil leider mit Pferden häufig auch Unfälle verbunden sind, spielen zu guter Letzt die Gebiete des Verkehrs– und Versicherungsrechts eine wesentliche Rolle, die ich seit Jahren bearbeite.

Fragen Sie mich, ich bin gerne für Sie da!